Robin Tucker

Operating Partner
London

Robin Tucker ist Operating Partner bei Humatica in London. Er verfügt über mehr als 25 Jahr Erfahrung in der Unternehmenswelt und bringt sowohl Strategie- und Marketingerfahrung als auch profunde Kenntnisse darin mit, wie erfolgreiche Unternehmen funktionieren.

Robin Tucker berät die Vorstandsebenen von Privatunternehmen und Institutionen des öffentlichen Rechts in Europa und Amerika. Sein Hauptaugenmerk liegt auf den Bereichen Telekommunikation, Medien, Technologie, Transport und Unternehmensdienstleistungen.

Nach mehr als zwei Jahrzehnten in Führungspositionen in der Beratung sowie Management-Positionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Bereich stieß Robin Tucker 2012 zu Humatica. Er begann seine Karriere bei Mercer Management Consulting (heute Oliver Wyman), wo er zum Partner befördert wurde und im Laufe von 10 Jahren mehr als 20 verschiedene Projekte von London und Boston aus umsetzte. Später bei Vodafone hatte er neun Jahre lang verschiedene leitende Positionen in den Bereichen Strategie, Vertrieb und Marketing inne und verhalf dabei der Mobilfunksparte zu einem Wandel vom Nischenprodukt über den Massenmarkt bis zum Internet-Gateway. Vor seiner Zeit bei Vodafone war Robin Tucker Geschäftsführer bei Natural England, wo er für umfassende Projekte zum Schutz der Umwelt und der Fauna in England verantwortlich war.

An der Universität Oxford schloss Robin Tucker seinen Bachelor in Physik mit Auszeichnung ab.

Branchenerfahrung

  • Bankwesen und Privatfinanzierung
  • Unternehmensdienstleistungen
  • Konsumgüterindustrie
  • Umwelt
  • Hightech-Branche
  • Telekommunikation

Projekterfahrung

  • Leitung wichtiger Prozess- und Organisationsverbesserungen bei Natural England, dadurch Verdreifachung des «Umsatzes» des vorbildlichen Umweltprogramms der Organisation, Einsparungen von 11,2 Mio. € pro Jahr (30 %) und Verkürzung der Bewerbungsdauer von 11 Monaten auf 8 Wochen
  • Ermittlung von Kosteneinsparungen von 7 Mio. € pro Jahr und deutliche Durchlaufzeitenverkürzungen in der 25 Mio. € schweren Key-Account-Vertriebs- und Marketingorganisation eines US-Telekomunternehmens
  • Erstellung detaillierter unternehmensweiter Pläne, um ein öffentlich-rechtliches Verkehrsunternehmen nach einem Verlust von 51 Mio. € wieder in die Gewinnzone zu bringen, Ermöglichung der Privatisierung des Unternehmens, wodurch Wachstum und Rentabilität erzielt wurden
  • Erstellung eines straffen und funktionierenden wirtschaftlichen Entscheidungsfindungsprozesses für Vodafone UK sowie Zusammenarbeit mit dem weltweiten Management, um ähnliche Vorgehensweisen im gesamten Konzern einzuführen