Mit mehr als 1.300 Mitarbeitern in ganz Schweden ist Nordic ONE das führende Unternehmen des Landes für den Ausbau und Unterhalt des Stromnetzes. Das Unternehmen wurde aus E.ON Schweden, einer Regionalgesellschaft des großen, in Düsseldorf ansässigen Energieversorgers E.ON, ausgegliedert. Nach der Übernahme von ONE Nordic engagierte das führende skandinavische Private-Equity-Unternehmen Altor Fund III die Berater von Humatica, um zu eruieren, wie die Prozesse bei Nordic ONE vereinfacht und die Produktivität erhöht werden könnten, um Wachstum zu erzielen.

Eingehend analysierte Humatica mehr als 20 Gemeinkostenprozesse in allen wichtigen Geschäftsbereichen, z. B. dem Engineering, der Beschaffung, der Rechnungsstellung, dem Fristenmanagement und dem Verkauf. Wir brachten unsere internetbasierte Analyselösung modus™ zum Einsatz, um einen genauen und umfassenden Überblick darüber zu erlangen, wie die 350 Business-Support-Mitarbeiter bei ONE Nordic ihre Arbeitszeit nutzen und wie produktiv sie dabei sind. Parallel dazu wurden Informationen zum Arbeitsertrag und zu aktivitätsfördernden Faktoren gesammelt, um tiefgründige und vergleichbare Benchmarking-Daten zu gewinnen und Verbesserungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Dabei stellte Humatica fest, dass kurzfristige Effizienzsteigerungen von 10 % möglich wären und die Effizienz durch die Verbesserung bestimmter Prozesse und Systeme längerfristig sogar um 20 % erhöht werden könnte. Dank eines auf Fakten gestützten Gesprächs mit den Gewerkschaftsvertretern konnte ONE Nordic die ersten Veränderungen nahtlos innerhalb von 6 Monaten nach der Humatica-Analyse umsetzen. Mit Unterstützung von Humatica leitete das Management Prozessoptimierungen in die Wege, was beispielsweise den für die Kunden umständlichen Rechnungslegungsprozess vereinfachte, indem unnötige Arbeitsschritte gestrichen und Schnittstellen besser aufeinander abgestimmt wurden.

Die Maßnahmen, die ONE Nordic aufgrund der Humatica-Analyse getroffen hat, haben sich als nachhaltige Lösung erwiesen, um die Effizienz sichtlich zu steigern. Daneben hat sich der von Humatica aufgestellte Maßnahmenplan mit kurz-, mittel- und langfristigen Zielen zur Produktivitätssteigerung als feste Grundlage für die laufenden Kostensenkungsanstrengungen bei ONE Nordic etabliert.

Möchten Sie wissen, wie Humatica Ihr Unternehmen verändern kann? Kontaktieren Sie uns.

Ergebnisse

  • Verbesserung der Gemeinkosteneffizienz um 35 % innerhalb von 12 Monaten
  • Freisetzung von über 40 Stellen, die sich nun auf Wachstumsinitiativen konzentrieren können
  • Einsetzung eines neuen Top-Managements